DESC-Logo [Bild]

Deutscher E-Mail-Schachclub

Turniere ¦ Service ¦ Kontakt ¦ Sitemap

Wertungskommission

24/2015


 

Notation

1. e4 e5 2. f4 exf4 3. Nf3 g5 4. Bc4 g4 5. 0-0 gxf3 6. Qxf3 Qf6 7.e5 Qxe5 8. Bxf7+ Kxf7 9. d4 Qf5 10. Bxf4 Nf6 11. Nd2 Bg7 12. Rae1 Nc6 13. Qg3 Qg4 14. Qxg4 Nxg4 15. d5 Ne7 16. Bxc7+ Nf6 17. c4 h5 18. Ne4 Neg8 19. Be5 Kg6 20. Nd6 Bf8 21. Re3 Bxd6 22. Rg3 Kf7 23. Bxd6 Rh6 24. a4 Rg6 25. Rgf3 b6 26. b3 Bb7 27. R1f2 Re8 28. h3 Kg7 29. Ba3 Re1+ 30. Kh2 h4

Diagramm

Diagramm

Anträge

1) Weiß kann keinen Antrag stellen

2) Schwarz beantragt Gewinn mit folgender Analyse:

Kommodo zeigt hier über -+3.00. Schwarz hat 2 Figuren gegen 2 Bauern. Schwarz steht auf Gewinn.
Nach dem gezogenen h4 kann Weiß Figurentausch nicht verhindern. Weiß besitzt auch keinerlei Initiative mehr. Mit reduziertem Material hat Schwarz auch keine Probleme mehr mit der Koordination seiner Figuren.
Zwei kurze Varianten...
31.Rf4 Re3 32.Rxh4 Rxb3 und der schwarze Läufer ist wieder mit im Spiel
31.Bb4 Rb1 32.Bd6 um g3 zu verhindern, Ng4+ 33.hxg4 Rxd6 und mit jedem Tausch wird die Lage aussichtsloser.

Ergebnis der Abschätzung

Die Partie ist mit Gewinn für Schwarz zu werten.

Begründung:

Neben den von Schwarz untersuchten Varianten habe ich mir noch das sofortige 31.Bb2 genauer angesehen. In allen überprüften Abspielen gelang es Weiß nicht seine positionellen oder materialspezifischen Schwierigkeiten zu überwinden, so das ich davon ausgehe, das Schwarz bei korrekter Spielführung hier die Partie gewonnen hätte.
Deshalb wird der Antrag von Schwarz bestätigt.

Zuletzt geändert am 21.10.2015