DESC-Logo [Bild]

Deutscher E-Mail-Schachclub

Turniere ¦ Service ¦ Kontakt ¦ Sitemap

Wertungskommission

21/2015


 

Notation

1. e4 e5 2. f4 exf4 3. Nf3 g5 4. Bc4 g4 5. 0-0 gxf3 6. Qxf3 Qf6 7. d3 Bh6 8. Nc3 Ne7 9. Bxf4 Bxf4 10. Qf4 Qxf4 11. Rxf4 Nbc6 12. Raf1 Nd4 13. Bxf7+ Kd8 14. Bh5 Ng6 15. Rf6 c6 16. R1f2 Ne5 17. Nd1 b6 18. c3 Ne6 19. d4 Nd3 20. R2f3 Ba6 21. Bg4 c5 22. Bxe6 dxe6 23. Rf7 h5 24. Rg7 Kc8 25. Re7 cxd4 26. cxd4 Nb4 27. Rff7 Kb8 28. Nc3 Nc6 29. Rd7 Bc8 30. Rd6 Na5 31. Re7 Nb7 32. Rc6 Rd8 33. d5 Nc5 34. b4 Nd3 35. dxe6 Nxb4 36. Rc4 Nd3 37. Nd5 Nc5 38. Nc7 Rd1+ 39.Kf2 Rd6 40. Nxa8 Kxa8 41. Ke3 Bxe6 42. Rc2 h4 43. Kf4

Diagramm

Diagramm

Anträge

1) Weiß beantragt Remis mit folgender Analyse:

Ich sehe Weiß aufgrund der aktiven Königsstellung und des Freibauern auf e5 leicht im Vorteil. Ein zwingender Gewinnweg ist jedoch m.E. nicht gegeben. Ich beantrage daher, die Partie remis zu werten.

2) Schwarz kann keinen Antrag stellen

Ergebnis der Abschätzung

Die Partie ist mit Remis zu werten.

Begründung:

Da Weiß Remis beantragt, ist hier nur zu prüfen, ob Schwarz die Partie gewinnen kann. Nach eingehender Analyse konnte kein zwingender Gewinnweg für Schwarz gefunden werden, so das dem Antrag von Weiß entsprochen wird.

Zuletzt geändert am 17.10.2015