DESC-Logo [Bild]

Deutscher E-Mail-Schachclub

Turniere ¦ Service ¦ Kontakt ¦ Sitemap

Wertungskommission

11/2010


 

Notation

1. d4 Nf6 2. c4 e6 3. Nc3 d5 4. Nf3 Nc6 5. Bg5 Be7 6. e3 O-O 7. Be2 h6 8. Bh4 Ne4 9. Bxe7 Qxe7 10. Qc2 Nf6 11. cxd5 exd5 12. h3 Rd8 13. a3 Ne4 14. Nxe4 dxe4 15. Nd2

Diagramm

Diagramm

Anträge

1) Weiß beantragt Remis mit folgender Analyse

15...Bf5 {Mit Läufer F5 ist die Partie in etwa ausgeglichen.} (15... f5 16. Rc1 a6 17. O-O Kh8 {wäre eine weitere Möglichkeit aber mit Vorteil für Weiß.}) (15... Re8 16. Rc1 a6 17. d5 Nd8 18. Qxc7 {würde zum entscheidenden Vorteil für Weiß führen.})

2) Schwarz kann keinen Antrag abgeben

Ergebnis der Abschätzung

Die Partie ist als Remis zu werten.

Begründung:

Die Partie wird als Remis gewertet. Sie befindet sich noch in der Eröffnungsphase und es ist kein Vorteil für eine Seite zu erkennen. Dem Antrag von Weiß wird daher zugestimmt.

Zuletzt geändert am 09.07.2010