DESC-Logo [Bild]

Deutscher E-Mail-Schachclub

Turniere ¦ Service ¦ Kontakt ¦ Sitemap

Wertungskommission

03/B/2009


 

Notation

1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bc4 Nf6 4. d3 Be7 5. O-O O-O 6. Re1 d6 7. a4 Be6 8. Nbd2 Qd7 9. c3 Rad8 10. b4 Rde8 11. Bxe6 Qxe6 12. Nf1 Ra8 13. Ng3 a6 14. Bd2 Rfe8 15. b5 Nd8 16. Nf5 Bf8 17. Bg5 Nd7 18. Qc2 d5 19. Be3 f6 20. Ng3 dxe4 21. dxe4 Bc5 22. c4 g6 23. Nd2 Bxe3 24. Rxe3 Qe7 25. Ne2 Ne6 26. Nb3 Qb4 27. Nd2 Ndc5 28. Nc3 c6 29. Rb1 Qa5 30. Nb3 Qb4 31. Nd2 Nd4 32. Qc1 Qa5 33. Qa3 Nce6 34. Nb3 Qc7 35. Qc1 Red8 36. Qf1 Rd7 37. h4 Rad8 38. bxc6 bxc6 39. c5 a5 40. Qc4 Kf7 41. Ree1 Rb8 42. Nd5 cxd5 43. exd5 Rb4 44. dxe6+ Nxe6 45. Qc2 Rxh4 46. Re4 Rxe4 47. Qxe4 Nxc5 48. Qh4 Ne6 49. Qxh7+ Ng7 50. Qh3 Ne6 51. Qh7+ Ng7 52. Qh3 Rd5 53. Rc1 Qb6 54. Qe3 Qxe3 55. fxe3 Ne8 56. Rc6 f5 57. Kf2 Nf6 58. Rc7+ Kg8 59. Ke2 e4 60. Nd4 Ng4 61. g3 Kh8 62. Kd2 Ne5 63. Ke2 Nd3 64. Ne6 Rd6 65. Nc5 Ne5 66. Nb3 Nf3 67. Ra7

Diagramm

Diagramm

Anträge

Schwarz beantragt in der Berufung Gewinn

Der Antrag auf Berufung:
Hiermit lege ich Berufung gegen die Entscheidung der Wertungskommission ein.
Die Begründung:
Die Wertung erfolgte anhand der Regeln:
Es war zu klären, ob ein klarer Gewinnweg für Schwarz nachzuweisen ist.
z.B. - forcierte Varianten zu großem materiellen Vorteil, der sehr wahrscheinlich zum Gewinn reicht
- zwingende Wege zu einer Endspielstellung, deren Typ in der Theorie als gewonnen gilt.
In der Spielordnung § 5.10 Aufzählung 5 steht:
Das Gremium entscheidet auf Antrag darüber, ob der Antragsteller bei Fortgang der Partie diese mit höherer Wahrscheinlichkeit gewonnen hätte.
Das Gremium darf nicht von einem klaren Gewinnweg ausgehen, sondern NUR von der Annahme "mit höherer Wahrscheinlichkeit".
Anstatt einer vollständigen Analyse habe ich meine Strategie dargelegt:
Ein klare Strategie ist die Bauern zu reduzieren (entweder mit Doppelbauer oder mit verbundenen Bauern). Das entstehende Endspiel mit zwei Bauern mehr ist mit höherer Wahrscheinlichkeit gewonnen. Die Ausnahme der Springer opfert sich gegen zwei Bauern ist sehr gering.
Beispiel für den interessanten Zug 74 Nf4:
74. Nf4 Nf3+ 75. Kd1 Kg8 76. Nxg6 Nd4 77. Ne7+ Kf8 78. Ng6+ Ke8 79. Ra8+ Kf7 80. Nf4 Rxg3 81. Ra7+ Ke8 82. Rc7 Rf3 83. Nh5 Rd3+ 84. Kc1 Kd8 85. Rc4 Ne2+ 86. Kc2 Ke7 87. Kb2 e3 88. Rc2 Nc3 89. Nf4 Nxa4+ 90. Kc1 Rd4
Falls Weiss mit seinem König zu seinem a-Bauern läuft, sind die schwarzen Bauern schneller und zahlreicher. -> mit höherer Wahrscheinlichkeit
Der schwarze Turm ist beweglicher und der schwarze Springer kann sowohl die Bauern unterstützen, als auch den a-Bauern aufhalten.
Damit sehe ich den Satz "bei Fortgang der Partie diese mit höherer Wahrscheinlichkeit gewonnen hätte" als erfüllt an.

Ergebnis der Berufung/ Abschätzung

Remis

Begründung:

Die zusätzlich angegebene Variante kann das Ergebnis der Abschätzung nicht widerlegen. Sie ist auch nicht zwingend, z. B. kann mit 75. Kf2 oder 77. Sf4 von Weiß chancenreich abgewichen werden. Es bleibt also dabei, dass es eine Stellung mit praktischen Chancen ist, wobei - wie in der Abschätzung schon formuliert - nicht nachzuweisen ist, ob Schwarz tatsächlich gewinnen kann.
Also: Berufung zurückgewiesen.

Zuletzt geändert am 21.04.2010